KPU (Kryptopyrrolurie) und Aggression

Aggression ist bei Menschen mit KPU vorhanden. Latent, aber auch offen. Bei Erwachsenen und auch bei den Kindern. Die Aggression stammt aus der Frustration. Immer wieder gibt es Hürden und Begrenzungen. Immer wieder kann ein Ziel nicht erreicht werden. Man muss sich meist mit Weniger begnügen. Die Möglichkeiten können nicht ausgeschöpft werden. Die Fähigkeiten sind da, aber sie können nicht realisiert werden.

Immer wieder stößt man bei Menschen mit KPU auf besondere Fähigkeiten. Sei es im künstlerischen Bereich oder anderswo. Und die Sammlerleidenschaft. Sie kommt aus dem Bestreben, etwas durchzuhalten, es nicht abreißen zu lassen, es nicht zu unterbrechen, durchzuhalten. Einen Gegenpol setzen.

Aber immer wieder kommt es zu Störungen und Unterbrechungen. Man muss wieder von vorne anfangen und dann kommt der Frust. Da soll man noch ruhig bleiben. Nein, das macht aggressiv. Man muss „Luft“ ablassen. Dann geht es wieder besser.

Advertisements

Autor: lebenmitkpu

Ich bin Arzt, Autor und jetzt auch Blogger. KPU beschäftigt mich seit über 10 Jahren. Immer wieder kommen neue erstaunliche Dinge hinzu. Fast alle Bereiche der Medizin sind betroffen. Ich wünsche mir, dass KPU in der Bevölkerung bekannter wird. Viele Menschen würden davon profitieren und hätten dadurch mehr Lebensqualität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s